Was ist senkrecht & waagerecht

Anbei wollen wir Ihnen diese Begrifflichkeiten genauer erklären und Sie über die Bedeutung und Unterschiede aufklären.

Viele Menschen haben Probleme, im Alltag gewisse Ausdrücke zu unterscheiden.
Oft werden nahe liegende Begriffe in deren Bedeutung einfach vertauscht. Der Klassiker ist hierbei natürlich, dass durcheinanderbringen von Wegrichtungen wie Links und Rechts. Im Alltag können diese Schwächen für Sie zu peinlichen Situationen führen.
Auch bei den Begriffen „senkrecht & waagerecht“ ist das Auseinanderhalten für viele Personen eine große Herausforderung. Dabei besitzen diese Wörter völlig unterschiedliche Bedeutungen.

Anbei wollen wir Ihnen diese Begrifflichkeiten genauer erklären und Sie über die Bedeutung und Unterschiede aufklären.

Was bedeutet senkrecht & waagerecht?

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Wörter wie senkrecht & waagerecht zur bildlichen Beschreibung der Lage eines Gegenstandes benutzt. Die Benennung „senkrecht“ stammt dabei aus der Mathematik. Im Alltag werden die Begriffe sprachlich auch mit vertikal und horizontal gleichgesetzt. Diese Ausdrücke stammen aus der Computersprache und werden zu meist bei den Bildschirmeinstellungen verwendet. Vertikal ähnelt hier bei senkrecht und horizontal wird mit waagerecht gleichgesetzt. Im Alltag wird zwischen senkrecht und vertikal meist genau so wie bei waagerecht und horizontal kein Unterschied gemacht.

Wie unterscheidet sich senkrecht von waagerecht?

Mit waagerecht wird eine Lage von links nach rechts eingeordnet und mit senkrecht von oben nach unten.

Zur Verdeutlichung anbei ein Versuch anhand eines Beispiels mit einer Glasflasche die Unterschiede hervorzuheben.

Eine Flasche befindet sich auf einem Regal. Die Flasche steht ganz normal auf ihrem Flaschenboden. Korrekterweise beschreibt man diese Situation so:“ Die Glasflasche steht senkrecht auf dem Regal“. Also steht die Flasche aufrecht und daher bildlich gesehen von oben nach unten.

Würde aber die Flasche auf dem Regal liegen, wäre der korrekte Satz zu dieser Situation: „Die Glasflasche liegt waagerecht auf dem Regal“. Bedeutet bildlich gesehen von links nach rechts liegend.

Was sind die besten Wege, wie Sie sich diesen Sachverhalt merken können?

Die leichteste Möglichkeit, sich die richtige Bedeutung zum richtigen Wort zu merken, ist natürlich eine Eselsbrücke. Folgend wollen wir Ihnen die besten Eselsbrücken für die einzelnen Wörter vorstellen, beginnend mit waagerecht.

Da sich im Begriff „waagerecht“ das Wort „Waage“ versteckt, stellen Sie sich hier einfach die klassische Wasserwaage vor. Diese wird in der Regel von links nach rechts angelegt.
Bei „senkrecht“ ist im Begriff das Wort „senk“ enthalten. Wenn sich etwas senkt, dann geht es unter. Verbildlichen Sie sich diesen Vorgang und stellen sich dabei etwas vor, dass von oben nach unten sinkt.

Auch zu horizontal und vertikal gibt es passende Eselsbrücken zu Ihrer Unterstützung.
In „horizontal“ steckt der Ausdruck „Horizont“. Ein Horizont beschreibt die Linie bei einem Ausblick in die Ferne, die sich zwischen Erde oder Wasser (bei einem Blick über das Meer) und Himmel befindet. Diese Linie erstreckt sich also auch von links nach rechts.
Bei „vertikal“ bezieht sich die Lernhilfe auf denn ersten Buchstaben des Wortes. Vertikal beginnt mit „V“. Genauso beginnt das Wort Vogel. Stellen Sie sich einen Vogel vor, der von oben nach unten fliegt.

Übung macht denn Meister!

Lassen Sie sich, sobald ein Wort fällt, bei deren Zuordnung Sie nachdenken müssen gerade anfangs genug Zeit.

Setzen Sie sich selbst nicht unter unnötigen Druck. Versuchen Sie die Wörter so oft wie möglich im Alltag zu verwenden, damit dieses Wort fließend in Ihr Standardvokabular übergehen kann.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here