Wieviel ist 1/2 Liter in Mililiter – Umrechnung

Egal wo, immer wieder ist man mit Rezepten konfrontiert, die besagen, nehmen Sie ½ Liter und rühren Sie beispielsweise etwas hinein, messen Sie ab oder ähnliches. Aber, wie viel ist ein halber Liter, wenn man beispielsweise gerade keinen Messbecher zur Hand hat?
Dann ist guter Rat nicht immer teuer sondern regt an, neue Wege zu gehen und bekannte Utensilien kurzfristig für Abmessungen ihres eigentlichen Zweckes zu entfremden.

Wie viel ist ½ Liter?

Ein halber Liter sind 500 ml, da ein ganzer Liter 1000 ml Flüssigkeit beinhaltet. 500 ml ist eine gängige Maßeinheit, z.B. für Trinkflaschen, Putzmittel, Getränkedosen und ähnliches. Nun tut sich der leicht, der ein entsprechendes Utensil zur Hand hat: Eine leere Flasche, einen Messbecher oder ein anderes Gefäß mit einer Skalierung. Flüssigkeit hinein, ablesen und fertig. Aber, wie kann man 0,5 Liter abmessen, wenn man eben jene Utensilien nicht zur Verfügung hat? Ist es dann möglich, trotzdem auf exakt 500 Milliliter zu kommen oder reichen manchmal auch Näherungswerte aus?

Hilfsmittel, die jeder hat

Schauen wir uns einmal um. Womit könnten wir ½ Liter abmessen? Nehmen wir uns einmal die Besteckschublade vor. Ein Teelöffel beispielsweise bietet Platz für etwa 5 ml Flüssigkeit. Somit ergeben 100 Teelöffel etwa 500 ml. Nimmt man einen Esslöffel, benötigt man etwa 33,3 Füllungen, da jeder etwa 15 ml Füllvolumen enthält.

Ebenso können zum Abmessen Trinkgläser, Tassen, Suppenkellen und ähnliches verwendet werden. Hierfür sollte jedoch die Menge bekannt sein, die hineinpasst. Oder, wenn es sich beispielsweise um Wasser handelt, kann die Menge auch abgewogen werden. ½ Liter Wasser wiegen ½ kg. Bei anderen Flüssigkeiten, z.B. Öle, die schwerer sind, kann dieses jedoch deutlich abweichen, dann scheidet das Wiegen eher aus.

Augenmaß hilft deutlich weiter

Nicht immer muss man genau auf den Millimeter abmessen. Dann hilft auch das Augenmaß weiter. Eine Flasche enthält beispielsweise 1 Liter Flüssigkeit, 500 ml, also die Hälfte davon, werden benötigt. Dann können Sie einfach etwa die Hälfte herausgießen und verwenden. Ob beim Backen oder auch bei Renovierungsarbeiten (z.B. Anrühren von Tapetenkleister) durchaus gängig. Hierbei kommt es wie gesagt nicht auf eine strikte Einhaltung der Mengenangaben an, sondern ein „in etwa“ reicht völlig aus.

Messen, wenn es wichtig ist

In Schule und Studium ist es meistens jedoch wichtig, Versuche etc. richtig durchzuführen und daher auch Mengenangaben penibel einzuhalten. Hierbei sollten Sie ½ Liter auch als 500 ml wahrnehmen und dementsprechend abmessen oder wiegen. Ihr Maßbehältnis (z.B. Tasse, Esslöffel) etc. sollten Sie vorher jedoch entsprechend testen, um den genauen Füllinhalt zu kennen und daher genau die benötigte Menge von 0,5 Litern abzumessen.
Als einfachstes Hilfsmittel dienen Messbecher, Gläser oder andere Behältnisse mit einer Skalierung. Gerade im Bereich der Backutensilien sind diese auch mit Unterteilungen für Milch, Mehl, Zucker etc. ausgestattet und vereinfachen so gezielt die Abmessung der benötigten Zutaten.

Für Flüssigkeiten können ebenso Pipetten und Spritzen verwendet werden, nach Möglichkeit mit einer entsprechenden Skalierung, die dann die Hochrechnung auf 500 Milliliter ermöglicht.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here