Einfache Eselsbrücke: Größe als & Kleiner als ganz einfach merken

Vielen Menschen fällt es schwer das „Größer-als-Zeichen“ von dem „Kleiner-als-Zeichen“ zu unterscheiden. Doch hierfür gibt es nun eine einfache Eselsbrücke, die im Folgenden erklärt werden soll.

Eselsbrücke für „Größer-als“ und „Kleiner-als“

Vielen Menschen fällt es schwer das „Größer-als-Zeichen“ von dem „Kleiner-als-Zeichen“ zu unterscheiden. Doch hierfür gibt es nun eine einfache Eselsbrücke, die im Folgenden erklärt werden soll.

Trick für das Erkennen und Verwenden der beiden Zeichen

Am Anfang des Zeichens, also immer links, wird ein (leicht gebogener) Strich gesetzt. Dadurch entstehen zwei Buchstaben, die dann so aussehen: „|<“ beziehungsweise „(>“.

Das erste Zeichen „|<„, ähnelt stark einem „K“. Dieser Buchstabe entspricht also dem „Kleiner-als-Zeichen“.
Das zweite Zeichen „(>“, ähnelt hingegen einem „G“. Dieser Buchstabe wird also mit dem „Größer-als-Zeichen“ in Verbindung gebracht.

Falls ein Unterstrich _ unter dem jeweiligen Zeichen vorhanden ist, heißt dies, dass die Zahl daneben eben größer oder kleiner gleich ist.

Das Krokodil

Sollten Buchstaben nicht die ideale Eselsbrücke sein, funktioniert es vielleicht mit der spielerischen Variante. Mit ein wenig Fantasie erinnern die Zeichen an ein geöffnetes Krokodilmaul. Behalten wir das im Hintergrund und betrachten nun den folgenden Vergleich:

1 < 6 Das Krokodilmaul ist nur zu einer Seite geöffnet, und was macht das Krokodil, wenn es so vor einem steht? Es schnappt zu! Und da das Krokodil großen Hunger hat, schnappt es sich immer die größere Zahl! Nehmen wir an, wir haben zwei Zahlen, zwischen die wir das „Kleiner als“- oder das „Größer als“-Zeichen setzen müssen. Nehmen wir folgendes Beispiel: 7 5 Nun versuchen wir, das Krokodil zu füttern, wir erinnern uns daran, dass das Krokodil immer viel Hunger hat und deswegen immer die größere Zahl frisst: 7 > 5

Von links nach rechts

Wir lesen bei dem „Kleiner als“- und bei dem „Größer als“-Zeichen immer von links nach rechts, so, wie in einem Buch. Wenn das Krokodil die 7 frisst (7 > 5), die 7 in diesem Fall links steht, fangen wir bei der 7 an zu sprechen: Die 7 ist größer als die 5.

Übung macht den Meister

Wie sagt man so schön? Übung macht den Meister. Und so ist der beste „Trick“ wahrscheinlich der, zu üben. Dinge, die uns große Freude bereiten, können wir meist gut, das liegt aber nicht daran, dass es uns in die Wiege gelegt wurde, wie man so schön sagt, sondern daran, dass wir uns mit Dingen, die uns Freude bereiten, gerne und damit auch mehr beschäftigen. Möchte man sich dieses Zeichen merken, hat aber keinen großen Spaß daran, kann man sich über folgendes freuen: Es geschafft zu haben. Wir alle freuen uns, wenn wir etwas geschafft haben, besonders dann, wenn es etwas war, was uns große Mühe gemacht hat.

Praktischer Tipp

Schreiben Sie 2 Zahlen nebeneinander, lassen Sie zwischen diesen ein bisschen Platz. Darunter schreiben Sie zwei weitere Zahlen. Beispiel:

5 4
8 1
5 7

Und dann fangen Sie an, zu üben, indem Sie das Zeichen in der Mitte richtig platzieren. Und daneben notieren, um welches es sich handelt.

5 > 4 Die 5 ist größer als die 4
8 > 1 Die 8 ist größer als die 1
5 < 7 Die 5 ist kleiner als die 7 Manchen reicht es auch, sich das Zeichen einfach anzuschauen, versuchen wir das und werfen ganz ohne Eselsbrücke einen Blick darauf: >
Welche Seite sieht größer aus? Ganz ohne viel nachzudenken, würden die meisten Leute ´die linke Seite´ sagen. Wieso? Weil die offene Seite größer wirkt als die Spitze. Und genauso ist es richtig. Wir setzen die größere Zahl an die größere Seite und lesen von links nach rechts.

Ein kleiner Tipp, der in allen Bereichen anzuwenden ist: Führt man die praktischen Übungen kurz vor dem Schlafengehen aus, kann man nicht nur schneller lernen, sondern Gelerntes zudem weitaus länger behalten.

Fazit

  • „G“ gehört zu dem Zeichen „Größer-als“, da aus „>“ nur ein „G“ entstehen kann.
  • „K“ gehört zu dem Zeichen „Kleiner-als“, da aus „<“ nur ein „K“ entstehen kann.
  • Zugeordnet werden diese Zeichen in der Mathematik den Verhältniszeichen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here