Online Lineal

Das Lineal wird sehr oft im Haushalt gesucht. Findet man sein Lineal nicht, und will aber etwas abmessen, ist ein Online-Lineal die Lösung. Es gilt dabei zu beachten, dass die Auflösung und die Bildschirmgröße es nicht immer einfach macht, einen allgemeinen Maßstab im Internet zu finden.

Lineal online, am Bildschirm Sachen vermessen

Wer rasch und bequem etwas am Computer ausmessen möchte, kann dies mit dem Online Ruler tun. Auf der Webseite befindet sich ein dreißig Zentimeter langes Lineal. Sehr vorteilhaft ist, dass die Browseranwendung automatisch erkennt, welche Größe der Monitor hat und welche Auflösung vorhanden ist. Dadurch profitiert man von einem Online-Lineal mit passendem Maßstab. Die Monitorgröße kann auch manuell angepasst werden. Die Dinge, die abgemessen werden sollen, werden bequem vor den Monitor gehalten und das Online-Lineal zeigt das Maß in Millimetern oder in Zoll an.

Online LinealLineal online verwenden oder downloaden

Es besteht auch die Möglichkeit das Lineal herunterzuladen. Das virtuelle Zentimetermaß misst am Bildschirm den Gegenstand ab. Darüber hinaus verfügt das Lineal über eine integrierte Lupe, mit der die Bildschirminhalte vergrößert werden. Dank der Screenshot-Funktion wird das angezeigte Bild abgespeichert. Wird das Lineal sehr oft verwendet, kann es auch als Papier-Lineal ausgedruckt werden. Somit kann man Dinge ohne
Internetverbindung ausmessen.

Lineal am Monitor maßstabsgetreu nutzen

Ein sogenanntes Onlinelineal ist virtuell erhältlich und kann an die Bildschirmgröße problemlos angepasst werden. Bei der Nutzung eines solchen Materials sollten die vorhandenen Maßeinheiten beachtet werden. Es gibt Onlinelineale, die sowohl imperial Maßeinheiten als auch metrische Maßeinheiten ermöglichen. Bei der Nutzung eines solchen Lineals sollte unbedingt auf die notwendigen Einstellungsmaßnahmen geachtet werden. Das Lineal muss in der Regel noch an die tatsächliche Größe des Bildschirms angepasst werden, damit die Messung korrekt ist und nicht ein falsches Maß geladen bzw. gemessen wird.

Lineal muss kalibriert werden

Egal, ob virtuelle Lineale oder Lineale, die real vor Ort angefasst werden können, es ist eine Kalibrierung des Lineals notwendig. Die Lineale zum Anfassen sind ab Wert kalibriert und das Lineal muss lediglich an das zu vermessende Objekt gehalten werden. Ein Onlinelineal muss der Bildschirmgröße bzw. der Bildschirmauflösung angepasst werden, damit die Messung exakt erfolgt und real ist. So werden Onlinelineale mit dem Hinweis bereitgestellt, dass die tatsächliche Größe angepasst werden muss. In der Regel muss die Pixelanzahl pro Zoll auf das Nutzergerät eingestellt werden.

Ein Onlinelineal wird in der Regel über die Pixel pro Zoll dem Gerät des Nutzers angepasst. Die Pixel pro Zoll lassen sich auf dem Gerät (Bildschirm) problemlos herausfinden. So können Sie beispielsweise davon ausgehen, dass ein Bildschirm mit 13,6 x 7,6 Zoll Größe eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel hat. Die genaue Auflösung können Sie aber dem Bildschirmkontrollprogrammen von Windows, Linux etc. entnehmen. Wenn die Auflösung 1366 x 768 Pixel beträgt, dann können Pixel durch Zoll dividiert werden. In dem o. g. Beispiel müsste 1366 durch 13,6 dividiert werden. Das ergibt 100.44. Eine Kalibrierung kann auch über Scheckkarten oder andere genormte Gegenstände stattfinden. Sie können natürlich auch ein echtes Lineal verwenden, um eine Kalibrierung durchzuführen und ein Onlinelineal zu nutzen. Ob das allerdings der richtige Weg ist, das hängt vom Nutzungsbereich ab. Die Kalibrierung eines Onlinelineals über die Display Pixeldichte kann erfolgversprechender sein. Beachten Sie, dass bei jedem Gerät die Anzahl an Pixeln pro Zoll unterschiedlich ist.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here